Alligator zum Mittagessen


Bis heute Mittag war meine dichteste Begegnung mit einem Alligator auf ca. 10 Meter Entfernung beschränkt. Aber das sollte sich auf zweierlei Arten ändern...
Vorweg noch ein kurzer Abstecher zu einem meiner letzten Blog-Einträge:
Ich habe den Eintrag „
Pelikane ueber St. Petersburg“ um ein „Making Of“-Foto ergänzt.

Aber jetzt zurück zum heutigen Thema.

Nach einem Besuch im „Everglades Information Center“ am nördlichen Rand der Everglades (auf der 41 von Venice kommend) hatten wir das Glück ein paar Alligatoren in einem kleinen Fluss auf der anderen Uferseite in aller Ruhe zu beobachten (siehe obiges Bild). Der Fluss lag direkt an einem Rastplatz am Rande der Strasse.

Danach kehrten wir in Everglades City in ein „Seafood Restaurant“ ein, wo ich mir zu Mittag einen Teller „Gator mit Pommes“ genehmigte.

Das Alligatorfleisch erinnerte in seiner Konsistenz und Farbe an Hähnchenfleisch. Über den Geschmack kann ich allerdings nicht allzu viel sagen, da das Fleisch in Tabasco mariniert und danach in Teig gewendet worden war bevor es in einer Friteuse gebacken wurde. Erinnerte ein wenig an „Gator McNuggets“.


Danach habe ich eine Postkarte in Amerikas kleinster Poststation verschickt um dann weiter zu einer Alligator-Ranch zu fahren. Dort sind dann die folgenden Bilder entstanden.


Alligator im Wasser. Offensichtlich war er schon satt, denn die direkt vor seinem Maul schwimmenden Fische haben ihn nicht weiter interessiert (Alligatoren jagen laut einem einheimischen Führer Nachts).


Hier ein Bild von einem Alligator an Land in einer Alligatorenfarm. Er war ca. 3 Meter entfernt in einem Gehege.


Dieser freundliche Alligator ist noch ein „Kind“. Er ist ca. 70 cm lang gewesen (vom Kopf bis zur Schwanzspitze) und wog gefühlt soviel wie ein mittelgroßer Hund.

Woher ich das Gewicht weiss?

Nachdem der Alligator noch ein wenig gesichert wurde...


... durfte ich ihn auf dem Arm halten.


Das war meine bisher dichteste Begegnung mit einem lebenden Alligator.

Und was die Sicherung angeht, so gibt es hier ein sehr passendes Video mit dem Namen 9 Tonnen pro Quadratzentimeter. Dort kann man eindrucksvoll sehen wie ein Alligator reagiert, sobald irgend etwas seine Zunge berührt.
blog comments powered by Disqus