"Wildlife" vor der Haustür


Am letzten Wochenende war ich mal wieder auf Fotosafari. Diesmal in der Umgebung von Hamburg. Genauer: Im Wildpark Schwarze Berge. Man muss ja nicht gleich nach Afrika reisen um beeindruckende Tieraufnahmen zu bekommen.
„Schuld“ war meine Tochter.
Nachdem ich den Vormittag noch einiges am Computer zu erledigen hatte kam sie zu mir um mir mitzuteilen „Papa, das ist aber ganz schön langweilig“. Als ich sie fragte was sie denn dagegen unternehmen wolle sagte sie zu mir: „Wir könnten ja mal wieder in den Zoo mit den ganzen Rehen fahren.“

Und da ich gegen einen Ausflug nichts einzuwenden hatte (schon gar nicht, wenn sich mir die Gelegenheit zu fotografieren bietet) setzten wir uns in’s Auto und fuhren los.

Die Ausrüstung bestand aus einem 70-300mm Teleobjektiv sowie einer 50mm Festbrennweite mit Blende 1,4.
Während wir durch den Park schlenderten hatte ich die ganze Zeit nur das Tele in Benutzung. Herausgekommen sind dabei unter anderem die folgenden Bilder:

Zwergotter


Weisskopf-Seeadler


Damwild


Braunbär


Pfau


Fuchs

Da ich glücklicherweise das oben bereits erwähnte, lichtstarke 50mm Objektiv dabei hatte konnte ich im Fledermaus-Haus noch ein paar Aufnahmen eines Nil-Flughundes machen. Mit Blende 1.4, ISO 3200 und einer Belichtungszeit von ca. 1/8 Sekunde (ja, es war wirklich dunkel in diesem Haus) sind aber noch ein paar ansehnliche Aufnahmen entstanden.





Wenn man von aufregenden Tieraufnahmen träumt, dann hat man oft wilde Tiere an exotischen Plätzen vor Augen. Aber oftmals bieten sich auch in der unmittelbaren Umgebung tolle Motive.

Kommentare?
Wie es aussieht funktioniert aus irgend einem Grunde die bisher verwendete Kommentarfunktion nicht mehr. Ich suche derzeit nach dem Problem. Entweder hat mein externer Anbieter den benötigten Aufruf geändert oder ich habe das Limit meines kostenlosen Kontos erreicht. Sollten Sie mir einen Kommentar schreiben wollen, so benutzen Sie bitte stattdessen bis auf weiteres mein Kontaktformular. Die dort eingetragenen Informationen (Ihre Email etc.) werden natürlich nicht veröffentlicht.
blog comments powered by Disqus